Paypal-Freundliche Binäroptionen-Broker 2015

Paypal-Freundliche Binäroptionen-Broker 2015:paypal

Die meisten Broker, die qualifiziert sind, ihren Händlern Paypal-Dienstleistungen zu bieten, befinden sich in den USA, Großbritannien, Australien und ein paar anderen Ländern. Hierunter ist die kompletteste Liste von Brokern, von denen bekannt ist, dass sie ihren Händlern Paypal Binäroptionen-Dienstleistungen bieten. Für Informationen übe FX-Broker, die Paypal akzeptieren, besuchen Sie diese Website.

Liste von Paypal Binäroptionen-Broker:

Broker Info Bonus US Traders Open Account

Über PayPal:

Im Gegensatz zu den alten Zeiten im Finanzhandel, als nur mit Banküberweisungen Ein- und Auszahlungen getätigt werden konnten, gibt es heute viele Optionen für Händler um Transaktionen mit ihren Binäroptionen-Brokern durchzuführen. Obwohl es noch immer nicht universell akzeptiert ist, ist PayPal ein wichtiges Zahlungsmittel für sowohl Broker als Händler.

Paypal wurde von Elon Musk und einigen anderen Unternehmern in den frühen 90er Jahren gegründet und wurde schließlich an eBay verkauft. PayPal kann als Pionier im E-Zahlungsgeschäft angesehen werden. Viele Broker würden PayPal für Transaktionen verwenden, doch durch die strengen Betrugsschutzmaßnahmen, die zum Beispiel das Sperren von Staatsangehörigen bestimmter Ländern von der Nutzung der Plattform umfassen, wurde seine Verwendung im Binäroptionenmarkt stark beschränkt. Wenn Sie in einem PayPal-konformen Land leben und wissen wollen, ob es die Möglichkeit gibt um diese Methode zur Abwicklung im Binäroptionenmarkt gibt, gibt es noch ein paar PayPal-freundliche Binäroptionenbroker, die Sie verwenden können. Wir werden sie hier auflisten.

Ein weiterer Grund, dass PayPal nicht universell als Zahlungsmittel im Binäroptionenmarkt eingesetzt wird ist, dass viele Broker auf dem Markt ihren Sitz in Zypern haben. Zwischen Brokern in Zypern und PayPal sind in der Vergangenheit Probleme aufgetreten. Es ist zu hoffen, dass wir mehr PayPal-freundliche Binäroptionenbroker sehen werden, bis CySEC fertig ist mit der vollständigen Umsetzung der Registration von Binäroptionenbrokern.

Aktualisierung zu PayPal und Binäroptionen in 2015

1. Less Number of Brokers Using PayPal

Der Stand von 2015 ist, dass viele Broker im Binäroptionenmarkt sich abgewandt haben von der Nutzung PayPals als Ein- oder Auszahlungsmittel. Nur sehr wenige Broker bieten noch Paypal an und die meisten hiervon sind Amerikanische Broker. Allgemein akzeptieren Amerikanische Binäroptionenaustäusche wie NADEX keine Händler außerhalb der USA, Cantor Exchange jedoch schon. Allerdings erfordert es zur Nutzung von Cantor Exchange eines Amerikanischen Bankkontos.

2. PayPal via Payoneer

Für Händler in Ländern, die nicht auf der Liste von PayPal-konformen Ländern steht, die jedoch Zugang zu PayPal-Binäroptionenbrokern haben, scheint eine neue Lösung gefunden zu sein. Nämlich hat Payoneer, ein MasterCard-Anbieter, einen US-Zahlungsservice gestartet. Händler, die Konten haben bei PayPal-Binäroptionenbrokern und die interessiert sind um Transaktionen über PayPal zu tätigen, können dies mit Hilfe ihres Payoneer-Kontos tun. Benutzer müssen jedoch im Voraus genehmigt werden um von diesem Service zu profitieren.

3. Mehr Länder einbezogen

Irgendwann im Jahr 2014 hat PayPal seine Reichweite auf mehrere Länder erweitert, die bisher nicht bedient wurden. Vielen dieser Länder wurden „pay-only“-Dienste geboten und es wird vorausgestellt, dass Benutzer ihre Debitkarten an die PayPal-Plattform verbinden. Mit dieser Methode können Einzahlungen in ein Binäroptionen-Konto direkt von der Debitkarte gemacht werden, wobei die Abrechnung der Einzahlungen innerhalb von Minuten erfolgt. Dies hat erhöhten Zugang zu PayPal Binäroptionenbrokern gewährleistet.

Wir können abschließend sagen, dass die folgenden Makler noch PayPal benutzen und somit die PayPal Binäroptionenbroker für 2015 bilden.

Nadex

PayPal hat eine unverfrorene Vorliebe für Transaktionen mit Nordamerikanernern. Es ist also keine Überraschung, dass das North American Derivatives Exchange (NADEX) die Spitze der Liste erreicht hat. NADEX wird betrieben von der IG Group Brokerage-Firma und erlaubt Händlern um Direkthändler an der Börse zu sein. NADEX bietet nur US-Einwohner und US-Bürgern Zugang zu seiner Plattform, was es zu einem PayPal-freundlichen Binäroptionenbroker macht. Schon ab 100$ können Sie über Ihr PayPal-Konto Einzahlungen in Ihr Nadex-Konto tätigen. Es gibt keine Transaktionsgebühren.

Binary.com

Die Nutzung von PayPal auf Binary.com (früher bekannt als Betonmarkets) für Ein- und Auszahlungen ist beschränkt auf Händler, die in Indonesien und anderen ASEAN-Ländern leben. Die Midnesteinzahlung ist 200$. Händler müssen ihr PayPal-konto öffnen und aktivieren, wobei erforderlich ist, dass Händler ihre lokalen Bankkonten verifizieren.

OptionXP

OptionXP bietet Ein- und Auszahlung über PayPal, was sie zu einem PayPal-freundlichen Binäroptionenbroker macht. Die Herausforderung bei diesem Broker ist, dass sie nur eine englischsprachige Benutzeroberfläche bieten. Dies macht diesen Broker unzugänglich zu Sprechern anderer Sprachen. Für solche Händler ist möglicherweise IkkoTrader eine Alternative, da dieser eine mehrsprachige Plattform hat.

IkkoTrader

IkkoTrader ist ein weiterer Paypal-freundlicher Binäroptionenbroker, der es Händlern möglich macht um eine Mindesteinzahlung von 100$ in ihre IkkoTrader-Konten zu tätigen. IkkoTrader bietet universellen Zugang zu PayPal für diejenigen, die in Ländern leben, wo PayPal akzeptiert wird. Dies ermöglicht vielen weiteren Händlern um Zugang zu der Benutzung von PayPal für die Abwicklung ihrer Konten zu erlangen.

EmpireOption

EmpireOption nimmt US-Händler an, was ihnen die Möglichkeit gibt um PayPal zur Ein- und Auszahlung von ihren Handelskonto zu verwenden. Mit einem Mindestbetrag von 200$ können Händler ihre PayPal-Konten benutzen für Ein- und Auszahlungen von ihren EmpireOption-Konten. Obwohl es weniger Länder gibt, die hierauf zugreifen können, als auf EmpireOption vermeldet steht, können Händler mit Zugriff das Beste aus dieser Zahlungsmethode machen.

Dies sind die PayPal-freundlichen Binäroptionenbroker, die heute auf dem Markt verfügbar sind.

Wie Sie PayPal-Einzahlungen in Ihr Konto tätigen

PayPal funktioniert für Kunden in zweierlei Hinsicht:

a)    Unternehmen können Direktzahlungen tätigen und sie verarbeiten lassen über das E-Wallet-System, das im Mitgliedsbereich der PayPal-Website verfügbar ist. Dieses Verfahren erfordert, dass Kunden ein PayPal-Konto eröffnen und alle notwendigen Überprüfungen durchführen um Kontolimits zu entfernen und die Konten für diesen Zweck zu verwenden. Binäroptionenhändler, deren Broker PayPal als Zahlungsmethode bieten, müssen diesen Schritt ausführen.

b)    Händler, die Kreditkarten haben, können sich auch dazu entscheiden um das Drittanbieter-Kreditkarten-Verarbeitungssystem zu verwenden. Für dieses System ist es nicht notwendig, dass der Inhaber der Karte ein PayPal-Konto besitzt. Jedoch müssen diese Karten von Anbietern stammen, die von PayPal anerkannt werden und deren Karten dementsprechend nicht abgelehnt werden, wenn sie auf der PayPal-Plattform verwendet werden.

Wenn wir von PayPal-Binäroptionenbrokern sprechen, beziehen wir uns auf die Broker die allen Anforderungen der strengen Vorschriften, die von Händlern die PayPal als Zahlungsmittel gefordert werden, erfüllen.

Apropos strenge Vorschriften, PayPal ist sehr kleinlich über die Sicherung des Status ihrer Dienstleistungen. Hiermit wollen sie sicherstellen, dass keine Art von betrügerischen Aktivitäten ihre Operationen gefährdet. Sie sind auch sehr kleinlich über die Einhaltung der internationalen Geldwäsche-Regelung. Dies hat PayPal dazu bewegt, um geographische und IP-bezogene Beschränkungen einzurichten. Im Wesentlichen werden Nutzer oder Bewohner von bestimmten Ländern von der Nutzung der PayPal-Dienstleistungen gesperrt. Darüber hinaus gibt es Grenzen für die Beträge, die in und aus einem PayPal-Konto übertragen werden dürfen. Die Entfernung dieser Grenzen benötigt mehrere Verifikationsprozesse, worunter Bank-, Identitäts- und Wohnortüberprüfungen.

Einige dieser Einschränkungen wirken sich auf Binäroptionen-Handelsdienste aus. Binäroptionenbroker sind dafür bekannt, dass sie ihren Kunden mehrere Methoden zur Ein- und Auszahlung aus ihren Konten bieten. Allerdings haben viele Binäroptionenbroker ihren Sitz in Ländern, in denen die Einhaltung der internationalen Geldwäschegesetze schlecht eingehalten werden. Das bedeutet, dass nur sehr wenige Binäroptionenbroker qualifiziert sind um Händlern PayPal als Zahlungsmittel zu bieten.

Leave a Reply